KARWENDELMARSCH SAFETY:

Ablauf & aktuell gültige Covid-19 Maßnahmen zur Teilnahme

1. 3-G-Check & Einlass Veranstaltungsgelände

Jede/r TeilnehmerIn wird vor Eintritt in das Veranstaltungsgelände in Scharnitz (Startbereich, Anmeldung Gepäcktransport, Startnummernausgabe, WCs, etc.) auf die 3-G-Regel kontrolliert und muss einen gültigen Nachweis und einen Ausweis (Freitag und Samstag) vorweisen.

Sobald der/die TeilnehmerIn das Veranstaltungsgelände an diversen Checkpoints (Parkplätze, Cafe Länd, etc.) betritt und die 3-G-Kontrolle durchgeführt wurde, erhält der/diejenige ein Armband. Damit kann jederzeit vom Personal überprüft werden, ob der/diejenige ordnungsgemäß das Veranstaltungsgelände betreten hat.

Zu beachten für den 3-G-Nachweis

  • Es werden keine Selbsttests akzeptiert
  • Gültig sind nur Tests von Apotheken, Screening-Stationen oder Ärzten
  • Es gibt keine Point-of-Sale-Tests für das einmalige Betreten des Veranstaltungsgeländes
  • Ohne gültigen 3-G-Nachweis ist keine Teilnahme am Karwendelmarsch möglich

3-G-Nachweis

Als 3-G-Nachweis gelten ausnahmslos folgende Dokumende (digital oder Ausdruck):

GEIMPFT:

  • Impfnachweis einer Vollimmunisierung über eine mit einem von der EMA zugelassenen Impfstoffe gegen COVID-19
  • Impfstoffe, bei denen nur eine Impfung vorgesehen ist (z.B. Johnson & Johnson), gelten ab dem 22. Tag nach der Impfung für insg. 270 Tage ab dem Tag der Impfung
  • Impfstoffe mit zwei Stichen, gelten für maximal 270 Tage ab dem Zeitpunkt der Zweitimpfung

GETESTET:

  • Die Gültigkeit eines Antigen- oder PCR-Tests muss bis 28.08.2021, 18.00 Uhr reichen
  • PCR-Test, welcher nicht länger als 72 Stunden ab Probenahme zurückliegen darf
  • Antigentest von einer befugten Stelle, welcher nicht länger als 48 Stunden ab Probenahme zurückliegen darf
  • Es werden keine Selbsttests akzeptiert

GENESEN:

  • Absonderungsbescheid oder ärztliche Bestätigung über eine in den letzten 180 Tagen überstandene Infektion mit SARS-CoV-2
  • Nachweis über neutralisierende Antikörper, der nicht älter als 90 Tage sein darf
Lageplan Scharnitz

2. Abholung der Startnummer

Dieses Jahr muss die Startnummer von jedem/r TeilnehmerIn selbst abgeholt werden. Folgendes muss für einen Start beim Karwendelmarsch 2021 mitgebracht und bei der Startnummernausgabe vorgelegt werden: Bestätigungsmail, Ausweis und ein aktuell gültiger 3-G-Nachweis (getestet, genesen oder geimpft).

 

Startnummer bitte am Freitag abholen!

Unser Appell: Aufgrund des administrativen Aufwands und der 3-G-Auflagen bitten wir alle Teilnehmer, möglichst am Freitag 27.08.2021, 11-19 Uhr in Scharnitz bzw. am Samstag frühestmöglich die Startnummer abzuholen!

3. Startbereich Scharnitz

Sobald das Armband und die Startnummer abgeholt wurde, muss jede/r TeilnehmerIn umgehend den Bereich der Startnummernausgabe verlassen.

Bei der Einreihung bzw. Startaufstellung wird empfohlen, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen und den nötigen Sicherheitsabstand zu anderen TeilnehmerInnen einzuhalten!

4. Auf der Strecke und bei den Labestationen

Sowohl entlang der Strecke, als auch bei den Labestationen ist der nötige Sicherheitsabstand zu anderen TeilnehmerInnen einzuhalten.

Jede/r TeilnehmerIn muss vom Einsatzpersonal und den HelferInnen als Karwendelmarsch-TeilnehmerIn erkennbar sein: Startnummer + Armband

5. Zielbereich Pertisau

Durch den Zieleinlauf in Pertisau befinden sich die TeilnehmerInnen automatisch im Eventgelände (Startnummer & Armband muss ersichtlich sein).

Zuschauer und Besucher werden an zwei gekennzeichneten Ein- und Ausgängen auf 3-G kontrolliert und mit einem Besucherband für die Genussstraße ausgestattet.

Konsumationen im abgrenzten Eventgelände sind nur mit Karwendelmarsch-Band oder Besucher-Gastroband möglich.

Aufgrund von behördlichen Bewilligungen und Entwicklungen sind Änderungen vorbehalten.

Weitere News:

Anmeldung Gutscheincodes 2021

Vorherige

Legendär: Blaubeersuppe in der Eng Alm

Nächste