Motivierte Kollegen, den selben Arbeitgeber, ein gemeinsames Ziel

So viel in den Bergen unterwegs wie diesen Sommer, wandern in mitten unserer atemberaubenden Naturlandschaft und das alles noch mit Arbeitskollegen…

Dank unserem ausgezeichneten Betrieb der uns das Startgeld finanziert hat, haben 7 meiner Kollegen und ich mich mental und sportlich an unsere Grenzen gestellt. Zuerst dachte ich mir, sollte ich schon nach 35 km nass sein, dann werde ich abbrechen. Jedoch dauerte es nicht lange und ich war komplett durchnässt. Doch als ich in der Eng ankam, war es keine Frage mehr aufzuhören. Ich wollte bis zum Achensee. Und nach den 52km, durch den Regen marschieren, über glitschige Steine und in Pfützen treten, hat sich jeder Schritt gelohnt. Das ist eine neue Art Team Building zu betreiben.
An diesem Tag bin ich an Konzentration, Motivation und Lebensfreude gewachsen, privat sowie beruflich. Danke an das wahnsinnig coole Organisationsteam vom Karwendelmarsch! Wir sehen uns wieder!

Weitere News:

Vom Couchpotatoe zum Ultramarathoni

Vorherige

Mein erster Ultra

Nächste