Der Karwendelmarsch

Siegreich beim 11. Karwendelmarsch:

Ehemalige deutsche Biathletin und Doppel-Olympiasiegerin Laura Dahlmeier und Vorjahressieger Alexander Lieb

Vor atemberaubender Bergkulisse ging am 31. August 2019 die 11. Ausgabe des Karwendelmarschs über die Bühne. 2.500 Teilnehmer aus 29 Nationen durchquerten den größten Naturpark Österreichs – mit dabei war auch die ehemalige deutsche Biathletin Laura Dahlmeier, die sich bei den Damen den Sieg in der 52 Kilometer langen Königsklasse mit einem neuen Streckenrekord sichern konnte. Vorjahressieger Alexander Lieb aus Weerberg gewann auch in diesem Jahr wieder den Karwendellauf der Herren.

Sportliche Stimmung im Naturpark Karwendel

52 bzw. 35 Kilometer galt es beim Karwendelmarsch, der sommerlichen Top- Veranstaltung, die quer durch alpines Gelände führt, zu bezwingen. Um 6 Uhr in der Früh ging es mit dem Startschuss in Scharnitz los. Die Strecke führte über den Schafstallboden, das Karwendelhaus, die Ladizalm, die Falkenhütte, Eng (Ziel der 35 Kilometer langen Route), die Binsalm, den Gramai Hochleger, die Gramaialm und die Falzturnalm bis nach Pertisau am Achensee. Von den insgesamt 2.500 Teilnehmern waren etwa 40% Frauen. Ein Drittel der Teilnehmer startete in der 52 Kilometer langen Laufklasse.

Das Video zum Karwendelmarsch 2019