Karwendelmarsch 2011 – Das Rennen der Laufklasse

Der legendäre Karwendelmarsch geht in die nächste Runde. Um 6:00 Uhr starteten über 1.200 Teilnehmer aller Klassen (Laufklasse, Karwendelmarsch und Nordic-Walking) von Scharnitz aus ins Karwendelgebirge Richtung Pertisau am Achensee.

 

Start in Scharnitz

Die Kanonen ertönten pünktlich zum Start und die Teilnehmer machten sich auf die 52 km bzw. 35 km lange Strecke.

 

 

Streckenverlauf

Von Scharnitz geht es gleich hinauf Richtung Karwendelhaus (1.771 m). Die Strecke mit insgesamt 52 km verläuft ausschließlich auf bestehenden Wegen und die naturverträgliche Durchführung des Events ist oberste Priorität für die Region. Weiter geht es über die Falkenhütte (1.848 m) Richtung Eng (1.227 m). Von dort geht es dann nochmals über die Binsalm und den Gramai Hochleger (1.756 m) Richtung Ziel nach Pertisau am Achensee.

 

 

Das Rennen der Läufer im Überblick

Die ersten Läufer passierten um ca. 9:00 Uhr die Passage Eng (1.227 m). Zu diesem Zeitpunkt führte Marathonläufer und Lauftrainer Thomas Bosnjak, dicht gefolgt vom Südtiroler Vorjahressieger Ulrich Gross.

Schlussendlich konnte sich Thomas Bosnjak mit einer Siegerzeit von 4:23:50 als Sieger des Karwendelmarsch 2011 klar durchsetzen. Vorjahressieger Ulrich Gross wurde als Zweiter im Ziel empfangen.

 

Aktuelle Ergebnisse der ersten Läufer

  1. Bosnjak Thomas – Trainingszentrum Bjak (04:23:50)
  2. Ulrich Gross – Telmekom Team Südtirol (04:32:49)
  3. Mühlbauer Hans – Trisport Anger (04:40:04)
  4. Huber Philip – Macki Nacki (04:41:48)
  5. Wadl Michael – Sportalpen Trailrunning Team I (04:42:14)
  6. Plaickner Hermann-Gerald – LC Landpalais Com (04:43:19)
  7. Reich Markus – Sportalpen Trailrunning Team I (04:46:05)
  8. Zehetner Dietmar – Sportalpen Trailrunning Team I (04:46:36)
  9. Bogner Sven – XBIONIC Österreich (04:52:59)

Die Gesamtwertung und die aktuellen Ergebnisse finden Sie demnächst auf Pentek-Timing

 

Aktuelle Impressionen vom Zieleinlauf

 

Ein Gedanke zu „Karwendelmarsch 2011 – Das Rennen der Laufklasse“

  1. Am 24 august sind wir von Biggekerke aus angekommen in Scharnitz. Biggekerke liegt unterhalb der meeresspiegel in den Niederlanden im süd-westen. Wir sind sieben geschwisters, die alle sehr sportlich sind und um die sechzig.Bei uns in den Niederlandengibt es natürlich keine berge und daher geniessen wir eure schöne landschaft sehr.
    Am 27 august sind wir, mit vielen andern um sechsuhr morgens startbereit! Was einen wunderbaren marsch hätte werden sollen, wurde nach 35km. abgebrochen. Wir sieben waren mit dieser entscheidung einverstanden! Mann kan nicht gewinnen gegen naturkräfte und die naturkräfte waren an diesem tag Herr über uns.
    Aber…. hätte die organisation die busse, die in Pertisau angeordnet waren um die leute zurück zu bringen nach Scharnitz, nicht schneller zur Engalm schicken können? Hätte dies nicht gleich, als es zu gefährlich und zu kalt wurde um weiter zu gehen, angeordnet werden können? Es hat doch auch folgen für die beförderung van dem leute. Jetzt mussten alle teilnehmer, die meisten in folie gewickelt, stunden warten bevor sie nach Scharnitz befördert wurden. Unser gepäck,was in Pertisau stand, wurde übrigens nach telefonischem kontakt, korrekt abgegeben bei unser hotel in Scharnitz. Wir hoffen auf eine fortsetzung von diesem wunderbaren marsch!!
    Die sieben famillienmitglieder haben ihrem schönen Karwendelgebiet sehr genossen, auf ein wiedersehen, liebe grüsse, im aller namen,
    Jopie Konraad-Jakobsen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere News:
Karwendelmarsch

Countdown Start Karwendelmarsch …

Vorherige

Karwendelmarsch

Ergebnisse & Urkunden Karwendelmarsch 2011

Nächste