… Trainingstipps für den Karwendellauf/ -marsch …

… wir haben ein paar interessante Tipps und Hinweise für das Training zum Karwendelmarsch gesammelt. Vielleicht ist ja für den ein oder anderen noch ein interessanter Hinweis dabei.

Gespannt sind wir auch auf eure Vorbereitungstipps, die sicherlich für jeden Teilnehmer des Karwendelmarsches interessant und hilfreich sind.
Unter Presse findet ihr auch den Beitrag zum Karwendelmarsch im aktuellen Running Magazin.

„… Trainingstipps für den Karwendellauf/ -marsch …“ weiterlesen

… engagierte Partnerschaft als wesentlicher Teil des Karwendelmarsches

Mit dem Slogan „in jeder Beziehung zählen die Menschen“ und dem Ziel der Gesundheitsförderung unterstützen die Tiroler Sparkassen diesen Tiroler Marsch-Klassiker seit dessen Wiederaufnahme im Jahr 2009. Schon seit vielen Jahren fördert die Sparkassengruppe aus Überzeugung den Breitensport. Die Sparkassen tragen bei verschiedensten „Running-Bewerben“, vom Innsbrucker Stadtlauf bis zum Vienna City Marathon wesentlich zum Gelingen bei. Die Sparkassen sehen gesamtheitliche „Vorsorge“ als eine wesentliche Voraussetzung für ein möglichst sorgenfreies und gesundes Leben.

Neben ihrer Aufgabe, ihre Kunden „ein Geldleben lang zu begleiten“, ist es den Tiroler Sparkassen deshalb ein Bedürfnis, die Beziehung des Menschen zur Natur und zur Gesundheit zu fördern.

… Finisherpaket – die Belohnung für alle Teilnehmer 2010

… auch in diesem Jahr haben es sich die beiden Organisatoren Olympiaregion Seefeld und Achensee Tourimus nicht nehmen lassen, ein attraktives Finisherpaket für alle Teilnehmer zu schnüren. Gemeinsam mit den Partnern wird die Bewusstseinsbildung bis in das Finisherpaket getragen und alle Teilnehmer haben auch nach dem Karwendelmarsch noch was davon. Es sei so viel verraten, dass es zwei tolle Produkte des Tiroler Steinöls enthält und zusätzlich ein kleines Bag, welches in keinem Wanderrucksack fehlen darf. Lasst euch überraschen …

… eine innovative Kooperation steht in den Startlöchern …

sportalpen.com – das Online Outdoor Magazin mit echten Erlebnissen – wie dem Karwendelmarsch.

Für 2010 konnte eine neue Kooperation mit einem innovativen Partner fixiert werden – die Schwerpunkte dieser Kooperation – echte Erlebnisse, Atmosphäre und Stimmung wie sie wirklich stattfindet sowie interessante Informationen rund um den Karwendelmarsch.

„… eine innovative Kooperation steht in den Startlöchern …“ weiterlesen

… eine erfolgreiche Kooperation wird fortgesetzt …

Neben dem Bewusstsein für die Einmaligkeit des Alpenparks soll das Bewusstsein der Teilnehmer für regionale Bio-Produkte geschärft werden. Dies funktioniert quasi „von selbst“ – ist doch die Tiroler Marke „BIO vom BERG“ wie schon im Vorjahr für die Ausstattung aller Labestationen verantwortlich.

„… eine erfolgreiche Kooperation wird fortgesetzt …“ weiterlesen

Streckenverlauf … zur Erinnerung

Der Karwendelmarsch, mit Startpunkt in Scharnitz führt über die Larchetalm, das Karwendelhaus, die Ladizalm, Falkenhütte, Eng, Binsalm, den Gramai Hochleger und die Gramaialm bis nach Pertisau am Achensee. Die Strecke mit insgesamt 52 km verläuft ausschließlich auf bestehenden Wegen und die naturverträgliche Durchführung des Events ist oberste Priorität für die Veranstalter. Darüber hinaus soll die Veranstaltung zur Bewusstseinsbildung für den Alpenpark Karwendel dienen.
„Streckenverlauf … zur Erinnerung“ weiterlesen

… der erfolgreiche Weg wird fortgesetzt.

Bei der heutigen Pressekonferenz in Innsbruck haben die Veranstalter – Achensee Tourismus und die Olympiaregion Seefeld – gemeinsam mit ihren starken Partnern die behutsame Weiterentwicklung des Karwendelmarsch präsentiert, der am 28. August 2010 erfolgreich fortgesetzt wird.  Unter Presse findet Ihr den Pressetext zum Downloaden, sowie den aktuellen Karwendelmarsch Folder.  Interviews folgen …

Grandioser Start mit großem Vertrauensvorschuss …

… wir dürfen Euch mit großer Freude mitteilen, dass wir, Achensee Tourismus und die Olympiaregion Seefeld, die naturschutzrechtliche Genehmigung für den Karwendelmarsch erhalten haben und somit einer neuerlichen, erfolgreichen Durchführung nichts mehr im Wege steht.

Jedoch freuen wir uns nicht nur auf 2010, sondern auch bereits auf 2011 und 2012 – die optimale Wiederbelebung des Karwendelmarsches 2009 hat zur Folge, dass wir die Zusage für 3 Jahre bekommen haben. 

Gemeinsam mit allen Partner und Teilnehmern werden wir wieder beweisen, dass sich dieser Vertrauensvorschuss lohnt.