2021 AUSVERKAUFT

Des einen Freud‘ ist manchmal des anderen Leid

Des einen Freud‘ ist manchmal des anderen Leid: Die Beliebtheit des Karwendelmarsches ist für Veranstalter und Teilnehmer gleichermaßen erfreulich. ❤️ So haben fast alle Angemeldeten aus dem heurigen Jahr von der Möglichkeit Gebrauch gemacht, ihren Startplatz auf den Karwendelmarsch 2021 zu übertragen. 🏅🏅

 

Für Neueinsteiger bedeutet das nun aber, dass es leider keine Anmeldungsmöglichkeit mehr für neue Startplätze geben wird. Das beliebte Lauf- und Wanderevent ist also praktisch jetzt schon AUSVERKAUFT.

Für alle Gutschein-Code-Besitzer 2020 gilt: Die Anmeldung der bereits bestehenden Gutscheincodes wird im Frühjahr freigeschaltet. Wir geben Euch an dieser Stelle sobald als möglich weitere Informationen dazu.

Karwendelmarsch Trainingscamp 2021 online buchbar!

Karwendelmarsch Trainingscamp 2021 online buchbar!

Perfekte Kombi: ➡TRAINING und ➡STARTPLATZ

🏃‍♀🏃‍♂😅 Wer sich noch nicht ganz sicher ist, ob er sich die 52 km des Karwendelmarsches zutraut, wer vor dem Wettkampf die Strecke unter professioneller Führung erkunden möchte oder wer ganz einfach vier traumhaft schöne Lauf-Tage im Karwendel erleben möchte, der ist beim Karwendelmarsch Trainingscamp 2021 von Sportalpen genau richtig.
👉💡 Außerdem ist mit der Teilnahme beim Karwendelmarsch Trainingscamp auch dein STARTPLATZ für den Karwendelmarsch 2021 fixiert! 😉
Ab sofort online buchbar! ➡️

Rückblick Karwendelmarsch unlimited 2020

Rückblick-Video Karwendelmarsch unlimited 2020

16 Wochen, 93 Tage, 2232 Stunden, 133920 Minuten – so lange hat der Karwendelmarsch noch nie gedauert! ❤️ Mit knapp 400 TeilnehmerInnen schafften wir 52 Kilometer und 2281 Höhenmeter bergauf durch den Naturpark Karwendel und wir haben über 200 offizielle Eindrücke festgehalten. 👇 Unser Rückblick Video ist aufgrund der verschiedenen Kameras und Einstellungen dieses Jahr genauso speziell wie der Karwendelmarsch unlimited 2020 und zeigt ein paar Sekunden unglaublichen Zusammenhalt! Vielen herzlichen DANK an euch alle, dass wir den Sommer 2020 zu einem besonderen, unvergesslichen Erlebnis gemacht haben !

„Allein, aber nicht einsam“: Karwendelmarsch 2020 unlimited war voller Erfolg

„Allein, aber nicht einsam“: Karwendelmarsch 2020 unlimited war voller Erfolg

Er ist DAS Traditionsevent im Tiroler Sportsommer und trat dennoch im heurigen Ausnahmejahr in besonders moderner Form in Erscheinung: Der ganz besondere – quasi teilvirtuelle – Karwendelmarsch 2020 unlimited wurde von Einheimischen und Gästen sehr gut angenommen. Knapp 400 Sportbegeisterte nutzten die Möglichkeit zur Teilnahme per Wander-App und stellten dem Event auch in dieser Form ein sehr gutes Zeugnis aus. Dennoch hoffen die Veranstalter auf eine „klassisch-analoge“ Austragung im nächsten Jahr.

So lange hat er noch nie gedauert: Am 15. Juni begann der Karwendelmarsch unlimited 2020 und mit 30. September ist das teilvirtuelle Wander- und Laufevent nunmehr Geschichte. Die aktuellen Gegebenheiten machten Anpassungen notwendig und die Verantwortlichen zeigten sich innovativ: „Außergewöhnliche Zeiten machen neue Lösungen notwendig und gleichzeitig neue Ideen möglich. Im Frühjahr galt es also, von Gewohntem abzuweichen und sprichwörtlich neue Pfade zu beschreiten. Daher haben wir den Karwendelmarsch unlimited aus der Taufe gehoben“, so Martin Tschoner (GF Achensee Tourismus) und Elias Walser (GF Olympiaregion Seefeld). Der Karwendelmarsch 2020 unlimited funktionierte wie folgt: Mithilfe der Wander-App SummitLynx und einer kostenlosen Starterkarte konnte die Route des Karwendelmarsches individuell erwandert werden. Auf den Weg begabt man sich so de facto individuell und war dabei – da online verbunden – trotzdem Teil einer großen Gemeinschaft.

Große Challenge, starke Partner, voller Erfolg
War es anfangs primär eine Herausforderung für die Veranstalter, so zeichnete sich alsbald ab, dass Partner und Freunde in großer Zahl an Bord blieben und so konnte der Weg zur Durchführung des Events mit vereinten Kräften beschritten werden. „Primär möchten wir an dieser Stelle den Partnern und Sponsoren danken, denn ohne sie hätten wir das Event selbst mitsamt einiger Goodies, wie beispielsweise die kostenlosen Finisherpakete, nicht anbieten können“, so Tschoner und Walser. Alle Starter haben beim diesjährigen Bewerb nämlich eine Starter-Karte, nette Give-aways und ein wenig Proviant von den verschiedenen Sponsoren (Tiroler Sparkasse, Bio vom Berg, Salewa und Tiroler Steinöl) bekommen. Hermann Sonntag (GF Naturpark Karwendel) zeigt sich ebenfalls zufrieden: „Es freut mich sehr, dass der Karwendelmarsch heuer trotz Corona stattfinden konnte – im speziellen Format unlimited 2020. Wir sehen darin sogar einen kleinen Vorteil. Wir glauben, dass sich die Leute dadurch mehr Zeit genommen haben beim Wandern durchs Karwendel und die Schönheit des Naturparks umso mehr genießen konnten.“

Nicht zuletzt auch seitens der Teilnehmer kam positives Feedback. Vielfach gab es die Rückmeldung, dass es Spaß gemacht habe, die Strecke allein zu genießen und zu erkunden. Etliche Wanderer nutzten die Gelegenheit, die Hütten und deren Wirte kennenzulernen und sich im Naturpark Karwendel bewusst aufzuhalten. Maria Wirtenberger, Projektverantwortliche von Seiten Achensee Tourismus, dankt Teilnehmern und Team: „Gemeinsam haben wir den besonderen Sommer 2020 zu einem unvergesslichen Erlebnis gemacht!“

 

Aufruf für gemeinsame Rückschau
Gewisse Traditionen rund um den Karwendelmarsch sollen aber auch heuer unbedingt gelebt werden: Für einen kollektiven Rückblick aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden Erlebnisse & Eindrücke – wie jedes Jahr – in einem digitalen Flickr-Fotoalbum gesammelt. Und um den Karwendelmarsch-Fans auch diesmal ein gemeinsames Erlebnis zu ermöglichen, möchte man seitens der Organisatoren folgenden Aufruf machen: Alle Teilnehmer aber auch Zuseher sind aufgefordert, ihre Videoaufnahmen – gleichgültig in welcher Qualität –  bis zum 31.10.2020 an info@karwendelmarsch.info zu senden. Im Anschluss wird das Material professionell bearbeitet und als Videorückblick via www.karwendelmarsch.info und weitere Kanäle veröffentlicht.

Blick nach vorn: Auf Basis ihres derzeitigen Wissensstandes gehen die Veranstalter von einer Normalisierung der Gegebenheiten bis zum nächsten Sommer aus, daher ist für das Event im nächsten Jahr eine Durchführung in herkömmlicher Form vorgesehen: „Der 12. Karwendelmarsch findet am 28. August 2021 statt. Startplatzbesitzer für das Jahr 2020 hatten bis zum 31. August die Wahl, diesen Platz auf die Austragung 2021 zu übertragen oder aber ihr Geld zurückzubekommen. Von der Möglichkeit einer Startplatzübertragung machten nahezu alle für heuer Angemeldeten Gebrauch. Wir freuen uns auf eine vollumfängliche Durchführung dieses Tiroler Traditionsevents im kommenden Jahr“, so die Organisatoren. Für sie kann praktisch jetzt schon die Vorbereitung auf das Event beginnen. Apropos „Vorbereitung“: Das nächste Karwendelmarsch-Trainingscamp wird vom 24. bis zum 27. Juni 2021 in Scharnitz über die Bühne gehen.

Karwendelmarsch unlimited 2020 – ab sofort beendet!

Karwendelmarsch unlimited 2020 – ab sofort beendet!

Am Wochende ist der Winter bei uns hereingeschneit – und hat das Karwendelgebirge in eine weiße Schneedecke gehüllt ☃️❄️

Mit dem frühen Schneefall ist leider auch der Karwendelmarsch unlimited vorzeitig beendet. Die Wege sind schneebedeckt und in den kommenden Tagen werden die ersten Hütten entlang des Weges zusperren – eure Sicherheit ist und bleibt immer die höchste Priorität 💯

Wir sagen von ganzem Herzen DANKE an alle, die sich diesen Sommer auf den Weg durch das Karwendel gemacht haben! ❤️ Ihr seid absolut großartig! 👏💪 Wir schauen auf einen wunderschönen Wandersommer zurück mit vielen sonnigen Tagen, die das Marschieren durch den beeindruckenden
Naturpark Karwendel zu einem echten Genuss gemacht haben 🤩🏔
Euer Team Karwendelmarsch

Karwendelmarsch unlimited 2020 – noch bis 11. Oktober #alleinabernichteinsam

Karwendelmarsch unlimited 2020 – noch bis 11. Oktober #alleinabernichteinsam

Der 11. Oktober 2020 ist der letztmögliche Tag für eine Absolvierung der Strecke im Rahmen des Karwendelmarsches unlimited 2020. Die ersten Hütten entlang der Strecke schließen bereits mit diesem Datum und auch die herbstliche Wetterlage trägt das ihrige zur schwierigen Planung eines Karwendelmarsch unlimited bei.
Das heißt auch unsere Checkpoints verlassen mit 12. Oktober ihre Stationen im Naturpark Karwendel und bereiten sich auf ihren Wintereinsatz vor 😉

Also – Kopf nicht hängen lassen, es sind noch ein paar Herbsttage über, um den Karwendelmarsch unlimited zu absolvieren und sich ein cooles Finisherpaket zu schnappen.

Viele Teilnehmer/innen haben uns bis jetzt gezeigt, wie sehr es Spaß macht, die Strecke alleine zu genießen und zu erkunden – jede/r auf ihre/seine individuelle Art und Weise. Wie schön es ist, die Hütten und ihre Wirte kennenzulernen, sich im Naturpark Karwendel bewusst aufzuhalten. In diesem Sinne wollen wir euch mitgeben: Nutzt die Zeit bis zum 11. Oktober! ❤️

All diese Erlebnisse &  Eindrücke sammeln wir wie jedes Jahr in unserem digitalen Flickr-Fotoalbum, auch ein Video entsteht am Ende des Karwendelmarsches unlimited 2020 👉 Sendet uns dafür gerne eure Fotos und Videoclips zu. 🙌

Gemeinsam haben wir den besonderen Sommer 2020 zu einem unvergesslichen Erlebnis gemacht!

Euer Team Karwendelmarsch

Karwendelmarsch unlimited 2020

Tipps für Teilnehmer bei Regenwetter

Die Legende pausiert, aber DU nicht! Der Karwendelmarsch wie man ihn kennt wird 2020 abgesagt. Gleichzeitig wird mit dem Karwendelmarsch unlimited 2020 eine sommerliche Challenge für jedermann geboten…

Top Tipps bei Regenwetter

Die letzten zehn Jahre Karwendelmarsch haben gezeigt: es ist entweder ziemlich heiß oder ziemlich nass. Von anhaltendem Dauerregen blieben die Teilnehmer in manchen Jahren leider nicht verschont. Dennoch war die Motivation stets groß. Und wie heißt es so schön: „Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung!“ Oder eben schlechte Vorbereitung. Um vorzusorgen, haben wir die wichtigsten Tipps für euch zusammengefasst. 


1. Packliste planen

Die Bekleidung ist der wichtigste Schutz vor Regenwetter. Mit einigen cleveren Überlegungen fürs Outfit, wird die „Plage“ Regen zur Randnotiz beim Rennen. Neben der offensichtlichen Addition für die Packliste, der wasserdichten Regenjacke, macht es Sinn, sich Gedanken über weitere Ausrüstungs-Bestandteile zu machen:

  • Gore-Tex Socken
  • Kopfbedeckung mit Wasser-Transport
  • Brille mit durchsichtigem Glas
  • Handschuhe
  • Ärmlinge
  • Laufschuhe mit gutem Profil

2. Trocken bleiben

Bei der Anzahl an Startern sind trockene Plätze direkt vor dem Rennen nicht immer leicht zu finden. So lange wie möglich trocken zu bleiben, kann sich aber dreifach auszahlen. Einerseits saugt sich die Bekleidung später an, was zumindest auf den ersten (Kilo-)Metern weniger Gewicht im Schlepptau bedeutet. Andererseits wahrt man die Chance, dem Regen doch noch komplett zu entkommen, falls er abrupt endet. Und drittens ist es für die meisten – zumindest unterbewusst – eine Motivationsfrage, trocken ins Rennen zu starten.

Die Lösung: Regenschirm oder kreative Lösungen wie jene von Karwendelmarsch-Sieger Meex, der kurzerhand einen Müllsack umfunktioniert hat.

3. In Bewegung bleiben

Nässe und kalte Temperaturen kühlen den Körper aus. Das Gegenmittel: Aufwärmen! Wenn der Körper auf „Betriebstemperatur“ gefahren wird, fällt alles leichter, auch wenn Regen auf einen herab prasselt. Einige Ideen für ein klassisches Aufwärmprogramm:

  • Beinheber
  • Armkreisen
  • Ausfallschritt
  • Stechschritt
  • Rumpfbeuge

Auch bei Pausen während des Rennens, wie etwa bei Labestationen, macht es Sinn, in Bewegung zu bleiben. Und wenn es nur „rumhüpfen“ ist.

4. Labestationen

Während des Karwendelmarsches gibt es auch die Möglichkeit, sich von innen heraus aufzuwärmen. Bei den Labestationen erwarten die Teilnehmer mit Tees und heißen Suppen passende Energie-Lieferanten.

  • Heißer Tipp: Gemüse- oder Heidelbeersuppe!

Egal wie das Wetter beim Karwendelmarsch wird: Mit der richtigen Einstellung ist jeder Lauf eine Freude – und jeder Teilnehmer ein Sieger.

Diesmal seid IHR gefragt!

Dieses Mal seid IHR gefragt!

Nehmt uns mit auf eurem Weg durch’s Karwendel…

Normalerweise lassen wir jedes Jahr einen Videoclip vom legendären Karwendelmarsch schneiden. Da ihr dieses Jahr jedoch individuell und allein im Karwendel unterwegs seid, freuen wir uns, wenn ihr uns eure Eindrücke als Videos zusendet. 📹 😃

❗️ Somit hat jeder von euch die Möglichkeit, beim offiziellen Karwendelmarsch unlimited Video 2020 dabei zu sein! Sendet uns bis Ende Oktober eure Videos (gerne auch Handyaufnahmen) an info@karwendelmarsch.info. Wir freuen uns auf einen tollen Videoclip mit euren persönlichen Eindrücken! 🤩

📷 Außerdem freuen wir uns natürlich über ganz viele tolle Bilder für unser alljährliches Flickr-Album!

NEW IN, Karwendelmarsch T-Shirts

Endlich ist es soweit! 😎 Unsere Karwendelmarsch T-Shirts 2020 sind da.

Karwendelmarsch T-Shirts 2020

NEW IN – Darf’s ein bisschen Karwendelmarsch-Style sein?

Endlich ist es soweit! 😎 Unsere Karwendelmarsch T-Shirts 2020 sind da. Grün für die Damen und Grau für die Herren – in vielen verschiedenen Größen.

Gleich bestellen und allen zeigen, dass ihr dabei wart!

Startplatz für 2021 oder Geld zurück?

Post für euch!
Alle Teilnehmer, die bereits für den diesjährigen Karwendelmarsch angemeldet waren, haben einen Newsletter mit einem Link erhalten.

Startplatz für 2021 oder Geld zurück?

Post für euch!

Alle Teilnehmer, die bereits für den diesjährigen Karwendelmarsch angemeldet waren, haben einen Newsletter mit einem Link erhalten und können entweder ihren Startplatz auf 2021 übertragen oder ihn bis 31. Juli 2020 zurückgeben und ihr Geld rückerstattet bekommen.

Jeder Teilnehmer MUSS eine Entscheidung treffen und auf den Link im E-Mail klicken! Dort stehen zwei Optionen zur Verfügung:

  • Übertragung des Startplatzes ins Folgejahr
  • Rückerstattung des Startgeldes

WICHTIG! Die Rückabwicklung MUSS aktiv von jedem Teilnehmer selbst bis 31. Juli 2020 durchgeführt werden. Nach dem 31. Juli verfällt der Startplatz. Um die sportliche und die preisliche Fairness zu garantieren, wird es für 2021 KEINE Startplatzbörse geben.

Karwendelmarsch unlimited 2020

Die Legende pausiert, aber DU nicht!
„Allein aber nicht einsam“ kann die Route des Karwendelmarsches 2020 mithilfe der Wander-App SummitLynx und inklusive einer kostenlosen Startnummer individuell erwandert werden. Gerade in Zeiten wie diesen gilt es, von Gewohntem abzuweichen und neue Pfade zu beschreiten. Auf die Spuren des Karwendelmarsches begibt man sich deshalb 2020 de facto individuell – online ist man dabei trotzdem Teil einer großen Gemeinschaft. Mit Anfang Juni kann man sich im untenstehenden Formular für den Karwendelmarsch unlimited 2020 registrieren. Von 15. Juni bis Ende Oktober 2020 kann der neue Karwendelmarsch von Scharnitz nach Pertisau über die 52 km absolviert werden.